Über uns ______

Im Jahr 2007 fanden sich im Musikgymnasium Dreihackengasse Graz fünf junge MusikerInnen zusammen und beschlossen, zunächst traditionelle alpenländische Volksmusik zu interpretieren. Bald folgten unzählige Rundfunkaufnahmen für den ORF-Hörfunk (z.B. „Steirische Sänger- und Musikantentreffen“, „Live-Frühschoppen“) und TV-Formate (ORF: “Klingendes Österreich”, “Mei liabste Weis”; Servus TV: “Heimatleuchten”; Bayerischer Rundfunk: “Zsammg’spuit”) sowie Teilnahmen an nationalen und internationalen Volksmusikwettbewerben (z.B. AVMW Innsbruck, J.-Peyer-Preis).

Aufgrund des jugendlichen Spieltriebs, den man der Gruppe (noch) ansieht, erweiterte man den Horizont und nahm Eigenkompositionen, einige Stücke der „Neuen Volksmusik“, Eigenarrangements von Radio-Hits, den ein oder anderen Schlager bzw. Jazzstandard sowie auch Werke im Strauß-Stil ins Repertoire auf – abgerundet mit Gesang und natürlich immer mit der besonderen Note von Margrets Musi.

Mittlerweile bespielt Margrets Musi seit über einem Jahrzehnt Anlässe aller Art. Ob Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Volksmusikabende, Tanzfeste, Festakte, Frühschoppen oder Adventveranstaltungen - Margrets Musi spielt unverstärkt, unzensiert und mit geballter Kreativität und Power, die jeden Auftritt zu einer Besonderheit machen.

MusikerInnen ______
Margret Amreich
Margret
Amreich
Querflöte
Andreas Amreich
Andreas
Amreich
Harmonika
Anna
Anna
Bauer
Gitarre
Marcus Weberhofer
Marcus
Weberhofer
Bassgeige
Michael Zarfl
Michael
Zarfl
Geige